Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: http://www.studentenchoerle.de. Weitere Informationen dazu, was für eine Organisation wir sind, befinden sich auf der Seite Der Chor.

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Kontaktformular

Das Kontaktformular ist der einzige Ort, an dem persönliche Daten verarbeitet und genutzt werden. Wir nutzen für diese Funktion das WordPress-Plugin Contact Form Maker von Web-Dorado. Das Plugin an sich verarbeitet die Daten nur, um eine E-Mail zu generieren und an unsere chorinternen Ansprechpartner weiter zu leiten. Die Daten werden nicht auf dem Webserver der Webseite gespeichert oder vorgehalten (auch, wenn das funktional möglich ist – bei uns ist diese Funktion ausgeschaltet).

Die Daten sind beschränkt auf den Namen und die E-Mail-Adresse (zum Zweck der Kontaktaufnahme, nachdem die Mitteilung an uns gesendet wurde), der tatsächliche Mitteilungsinhalt (damit wir wissen, worum es geht) sowie die IP-Adresse (zum Zweck der Spam-Bekämpfung). Darüber hinaus werden keinerlei persönlichen Daten erfasst.

Da die Kontaktaufnahme im Nachgang per E-Mail stattfindet, gelten auch die Datenschutzbestimmungen der involvierten E-Mail-Anbieter, im Speziellen sind das web.de, yahoo und posteo. Nachdem der Grund für die Kontaktaufnahme erledigt ist (Beispiele: ein Auftritt wird gebucht, jemand tritt dem Chor bei oder jemand möchte in Erfahrung bringen, wo wir unsere Noten kaufen) werden die personenbezogenen Daten (d.h. der E-Mail-Verkehr) von den Ansprechpartnern gelöscht.

Die Daten werden in keinem Fall mit anderen Organisationen geteilt oder in irgendeiner Form verkauft oder veräußert, s. auch Abschnitt Drittanbieter.

Cookies

Beim Besuch unserer Webseite werden die Besucher in anonymisierter Form gezählt, wir nutzen dazu das Plugin WP Statistics, das auch Cookies verwendet, um einzelne Besuche der Webseite von einzelnen Besuchern unterscheiden zu können. Die Cookies werden lokal auf dem besuchenden Gerät abgespeichert (d.h. nicht bei uns) und können jederzeit gelöscht werden, es geht damit kein Datenverlust einher. Eine Nutzung unserer Webseite ist auch ohne Cookies möglich.

Alle mit Hilfe der Cookies gesammelten Daten verbleiben dabei auf unserer Webseite und unserem Server. Dabei werden der genutzte Browser und das Land, aus dem der Besuch stattfindet, abgespeichert. Weitere Daten, insbesondere auch solche, die die Identifizierung einzelner Nutzer zulassen, werden nicht gespeichert.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können persönliche Daten sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und die Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive der Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls ein Konto für die betroffenen Webseiten existiert und der Nutzer auf dieser Website angemeldet ist.

Drittanbieter

Wir teilen keine persönlichen Daten, jemals, mit irgendjemandem – weder mit Privatpersonen noch mit Dienstleistern jeglicher Art.  Auch erhalten wir keine persönlichen Daten von Drittanbietern.

Rechte an persönlichen Daten

Da das Kontaktformular auf dieser Webseite Daten nur zur Generierung einer E-Mail benutzt und nicht abspeichert, können wir auf Anfrage an die Webmaster-E-Mail-Adresse (siehe Impressum) den daraus generierten E-Mail-Verkehr weiterleiten. Darüber hinaus kann auf demselben Weg jederzeit die Löschung aller betroffenen E-Mails, die aus dem Kontaktformular hervorgegangen sind, beantragt werden. E-Mails, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen (z.B. Rechnungen), sind davon ausgenommen.

Kontakt aufnehmen

Weitere Fragen zum Datenschutz beantwortet der Webmaster, Details zur Kontaktaufnahme befinden sich im Impressum.

Wie wir Daten schützen

Auf die aus dem Kontaktformular generierten Daten besteht nur Zugriff, wenn das jeweilige Passwort der E-Mail-Accounts bekannt ist. Hier gelten also die Datenschutzbestimmungen der involvierten E-Mail-Anbieter, im Speziellen sind das web.de, yahoo und posteo.